Werkstoffprüflabor Dr.- Ing. F. Wiewecke

Prüflabor I Inspektionsstelle I Sachverständigenbüro  

 

Über uns

Das Werkstoffprüflabor Dr.- Ing. F. Wiewecke ist ein seit 1991 bestehendes, international tätiges Unternehmen.

Seit mehr als 30 Jahren hat sich das Werkstoffprüflabor ihre Expertise im Bereich der Werkstofftechnik, Schweißtechnik und Schadensanalyse aufgebaut und führt diese durch qualifiziertes und motiviertes Fachpersonal aus. Das Prüflabor seit 1997 durchgehend akkreditiert.

 

 

 

Wir bieten

Seit nun Drei Jahrzehnten haben wir unsere Erfahrung im Bereich der Werkstofftechnik, Schweißtechnik und Schadensanalyse aufgebaut und stellen durch unsere vorhandene Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025:2018 sicher, dass die Untersuchungen auf einem sehr hohen fachlichen Niveau erfolgen.

  • DAkkS akkreditiertes Prüflabor nach DIN EN ISO/ IEC 17025:2018
  • qualifiziertes Fachpersonal 
  • hohe Flexibilität und Termintreue 
  • Alles aus einer Hand 

Öffnungszeiten:

Mo. – Do. 8:00 – 16:00
 Fr.            8:00 – 13:00

 

 

Warenannahmezeiten:

Mo. – Do. 8:00 – 15:00
 Fr.            8:00 – 12:00

 

 

Email:

Kontakt@dr-wiewecke.de

 

 

Telefon:

 05 61 – 95 82 783
 05 61 – 95 82 784


Zerstörende Werkstoffprüfung

ZUGVERSUCH

Zug- und Druckprüfmaschine von 15kN – 150kN

Universalprüfmaschinen von 100 kN – 1000 kN

Bestimmung der Z-Güte

HÄRTEPRÜFUNG

Stationäre Härteprüfung nach Brinell und Vickers

BIEGEVERSUCHE

Schweißnähte: Quer-, Seiten- und Längsbiegeprobe

AUFSCHWEISSBIEGEVERSUCHE

Aufschweißbiegeversuche an Blechen, Profil- und Rundstählen

KERBSCHLAGBIEGEVERSUCHE

Pendelschlagwerk 300K

OPTISCHE FUNKENEMISSIONSSPEKTROMETRIE (OES)

Optische Funkenemissionsspektrometrie (OES) zur Bestimmung

von z.B. 36 Elementen in Stahl- und Eisenwerkstoffen sowie Aluminium

WÄRMEBEHANDLUNG

wie z. B. Step-by-StepGlühungen

METALLOGRAPHISCHE PRÜFVERFAHREN

Bestimmung der erkennbaren Korngröße; Graphitklassifizierung durch
visuelle Auswertung; Metall- und Oxidschichten – Schichtdickenmessung;

Stahl – Bestimmung und Prüfung der Einsatzhärtungstiefe und der Entokohlungstiefe; Härtetiefe wärmebehandelter Teile; Ermittlung der Nitrierhärtetiefe

SALZSPRÜHNEBELTEST *

Beurteilung der Korrosionsbeständigkeit / Korrosionsschutzwirkung

SCHADENSANALYSE

zur Ermittlung der Ursache des Versagens von Bauteilen

BRUCHANALYSE

in Zusammenarbeit mit Kooperationspartner

 

*nicht akkreditiert


Zerstörungsfreie Prüfungen

Magnetpulverprüfung (MT) 

Level 3 Prüfer 

Ultraschallprüfung (UT) 

Level 2 Prüfer 

Sichtprüfung (VT)

Level 2 Prüfer 

Farbeindringprüfung (PT)

in Zusammenarbeit mit Kooperationspartner

Durchstrahlungsprüfung (RT)

in Zusammenarbeit mit Kooperationspartner